Und "täglich" grüßt das Murmeltier

März 14, 2010 0 Von admin

Rheinland DerbyImmer wenn das brisante Derby zwischen dem 1.FC Köln und Borussia Mönchengladbach bevorsteht, ist es nicht nur ein Spiel unter Rivalen, sondern ein Spiel um die Existenz. Beide Traditionsklubs haben die besseren Tage hinter sich, so treffen sich beide zum Match meist in den unteren Sphären der Tabelle.

Dabei sah es zunächst in dieser Saison nicht so aus. Der Prinz kam zurück in die Domstadt, zusammen mit Novakovic, so dachte man, würde man einen starken Sturm stellen. Mit Petit, Maniche und nicht zuletzt auch Tosic, hatte man, so dachte man, im Mittelfeld einen Sprung nach vorn gemacht. Einzig die Defensive, angeführt von Geromel und seinem Chef Mondragon, halten bisher das, was sie versprechen. In Köln, das weiß ein jeder, hebt man ab nach 2-3 guten Spielen in Folge, man sieht den Domstadtklub schon im internationalen Wettbewerb und wenn man dann wieder aufwacht, steht der FC dort, wo se auch jetzt wieder stehen, mitten im Abstiegskampf.

Nur 60km weiter in Mönchengladbach sieht es ähnlich aus. Beide Vereine haben in den vergangenen Jahren eine ähnliche Vita, genau wie der FC geht´s auch für die Borussia immer gegen den Abstieg. Doch auch für den VfL sah die Saison zunächst positiver aus. Und auch wenn Mönchengladbach noch 7 Punkte Vorsprung vor dem Relegationsplatz hat, fürchten die Fans in schwarz weiß grün, dass das Zittern wieder losgeht. Das wäre symptomatisch für diese Gladbacher Elf, die eine 2:0 und 3:0 Führung herschenkt, eine Elf, die zu oft  mit nur einem Tor Unterschied gewinnt, denn zu oft vergibt die Borussia eine sichere Führung und sorgt somit immer wieder für Spannung. Der Borusse zittert sich so durch die Saison und hätten die Borussen kein Fohlen als Maskottchen, wäre es spätestens diese Saison ein Zitteraal.

Auch wenn die Clubs noch einen kleinen Vorsprung vor den Abstiegsrängen haben, wird der Verlierer der Partie am Freitag sich wieder ernsthaft mit dem AbstiegsKAMPF auseinandersetzen müssen. Nach dem letzten Spieltag, Köln verlor in Mainz trotz Überzahl, Gladbach verlor zu Hause 0:4 gegen den deutschen Meister, könnten böse Zungen behaupten, die Köpfe waren schon längst beim Derby.

Am Freitag dem 19.03.2010 20:30 wissen wir, ob die Köpfe auch klar sind, klar sind für die Schlacht vom Rhein!!!

Gruß Derbysieger

Foto: picture-alliance / Sven Simon