CFC Sieger im Derby della Lanterna

November 29, 2009 0 Von admin

Genua Derby3:0 fegten die „Hausherren“ vom CFC Genua gestern den Stadt- und Erzrivalen Sampdoria Genua aus dem Stadio Luigi Ferraris, das sich beide Vereine teilen. Ein Heim- und ein Auswärtsspiel gibt es quasi bei dem Genua-Derby nicht.

Das 83. Stadtderby hatte es in sich, 3 Platzverweise und 2 Foulelfmeter.

Im „Derby della Lanterna“, benannt nach dem markanten Leuchtturm im Hafen der Mittelmeerstadt, brachte Omar Milanetto den CFC bereits in der zehnten Minuten durch einen verwandelten Foulelfmeter in Front. Trotz der gelb-roten Karte von CFC-Spieler Giuseppe Biava, erhöhte Kapitän Marco Rossi auf 2:0. Kurios, sein Namensvetter, der ebenfalls Marco Rossi heißt, nur auf der anderen Seite bei Sampdoria kickt, sah 12 Minuten später ebenfalls die gelb-rote Karte. Ein weiterer Foulelfmeter wurde in der 75 Minute von Raffaele Palladino verwandelt. In der Schlussphase flog auch noch Fabrizio Cacciatore von Sampdoria mit Rot vom Platz. Am Schluß gewinnt CFC Genoa das turbulente Derby verdient mit 3:0.