Auf der Insel gibt es keinen Winterschlaf

Januar 7, 2010 0 Von admin

WinterschlafMüde wird man, wenn man über nichts zu berichten hat, doch so langsam wacht der Fußball in Europa wieder auf und damit auch Derbysieg. Zwar gibt es noch Langschläfer, aber die meisten Vereine stehen mitten in der Vorbereitung. Ein Vorbild ist ja dagegen der britische Fußball, denn auf der Insel gibt es keinen Winterschlaf. Am zweiten Weihnachtstag gab es das Essex Derby zwischen Southend United und Colchester United, das Colchester mit 2:1 für sich entscheiden konnte. Das London-Wochenende nur zwei Tage später hatte zwei Cityderbies im Programm, dabei schlug Chelsea Fulham mit 2:1 und Tottenham Westham mit 2:0.

Das neue Jahr begann mit dem Glasgower Derby, dem so genannten „Old Firm“. Bekannt ist, dass das Old Firm Derby das meistgespielteste Derby Europas ist und zu eines der ältesten der Welt gehört. Einen Tag nach Neujahr trafen sich die großen Rivalen zum 386. Stadt-Derby. Glasgow ist reich beschenkt, was Titel angeht, denn die Meisterschaft wird jedes Jahr unter den beiden Clubs ausgemacht, seit 1985 hat es kein anderes Team geschafft die Glasgower Fußballclubs zu enttrohnen. Nach zuletzt drei Meisterschaften in Folgen für Celtic, konnten 2009 die Rangers ihre 52. Meisterschaft feiern. Dass sie daraus 53 machen, scheint wohl ziemlich sicher, denn nach dem 1:1 Unentschieden am 02.01.10, haben die Rangers 7 Punkte Vorsprung vor den Celtics.

Am selben Tag fand das Edinburg Derby zwischen Hibernian und den Hearts of Midlothian statt, das ebenso 1:1 endete.

Das nächste britische Derby findet am 26.01.10 aber weder in England, noch in Schottland statt, sondern in Wales, genauer genommen in Bristol, denn dort empfangen die Gastgeber Bristol City die nicht gerngesehenden Gäste von Cardiff City zum Severnside-Derby.

Gruß Derbysieger

Bildquelle:bz-berlin.de