80.000 fanatische Fans in Mailand erwartet

Januar 22, 2010 0 Von admin

Das 273. Stadtderby zwischen Titelverteidiger Inter und Lokalrivalen AC Mailand am Sonntagabend hält eine ganz Stadt und die halbe Welt in Atem: Das Guiseppe-Meazza-Stadion ist mit rund 80.000 Zuschauern restlos ausverkauft, die TV-Liveübertragungen reichen von Japan bis Saudi-Arabien und die heimische Presse kann das „Fußball-Match des Jahres“ kaum noch erwarten.

Neben der ureigenen Dynamik eines solchen Derby-Klassikers zieht diese Partie ihre Brisanz vor allem aus der spannenden Konstellation an der Tabellenspitze der Serie A. Noch hat der amtierende Meister und Tabellenführer Inter sechs Punkte Vorsprung auf Verfolger Milan. Nach schleppendem Saisonstart kommen die „Rossoneri“ jedoch immer stärker auf und lassen den Erzrivalen mit einem beeindruckenden Lauf und 31 Punkten aus den letzten zwölf Spielen ihren heißen Atem spüren. Mit einem Sieg im Prestige-Duell und weiteren drei Punkten im Nachholspiel beim AC Florenz am kommenden Mittwoch könnte Milan gleichziehen. Auf der anderen Seite wollen die „Nerazurri“ ihre Vormachtstellung ausbauen und würden mit einem Erfolg einen großen Schritt Richtung fünfter Liga-Titel in Folge machen.

„Wenn wir gewinnen, dann haben wir den Meistertitel fast schon in der Hand. Aber Milan ist in guter Form. Deshalb müssen wir uns enorm konzentrieren“, ist sich Inter-Torjäger Diego Mielito der Tragweite und Schwierigkeit der Aufgabe bewusst. Das Mailander Derby kann auf eine 101-jährige Tradition zurückschauen (Bilanz: 106:94 Siege für Milan bei 72 Unentschieden) und ist auch ein Trainer-Duell zwischen Jose Mourinho und Leonardo. Der Portugiese will seinen außergewöhnlichen Heimnimbus von 127 ungeschlagenen Ligaspielen in Folge wahren, während der Brasilianer die 0:4- Hinspiel-Pleite vergessen machen will. Der Weltmeister von 1994 stand vor wenigen Monaten noch vor der Entlassung, mittlerweile wird er für seine offensive Spielweise in einem 4-3-3-System von Fans und Medien gefeiert.

Vor allem der ehemalige Weltfußballer Ronaldinho blühte zuletzt auf und hatte entscheidenden Anteil am Aufschwung von Milan. Seine imposante Bilanz: Neun Tore bei neun Vorlagen, zusammen mit David Beckham und Mittelstürmer Marco Borriello bildet er derzeit einen extrem gefährlichen Angriff. Inter-Coach Mourinho warnte daher seine Stars vor dem wiedererstarkten Dauerkonkurrenten: „Das Derby wird das härteste Duell der Saison für uns.“

Marc Strasser