Juve schlägt FC Torino mit 1:0 vor 23.000 Zuschauern

Oktober 27, 2008 0 Von admin

Juventus-Torino 1:0

Mit 1:0 gewann gestern Abend Juventus Turin im Stadtderby gegen den FC Torino. Nach zuletzt 5 Spielen ohne Sieg ist die „alte Dame“ wieder zurück. Der Brasilianer Amauri schoss dabei in der 48.Minute das Siegtor. Damit hat Juventus den Anschluss zu der Spitzengruppe wieder hergestellt. Für den FC Torino ging es weiter in Richtung Tabellenkeller.

Derby della Mole

Insgesamt soll es friedlich untereinander geblieben sein. Die „Curva Sud“ von Juve brachte zu Beginn eine schöne Choreografia:

Choreo

Man weiß ja, dass in Italien die Spiele nicht zahlreich besucht werden, aber das bei einem solchen Spiel nur 23.000 Zuschauer das Spiel und ihre Vereine supporteten, lässt zurecht die Frage aufkommen, was ist da im Land des Weltmeisters los? Sind die Eintrittspreise zu hoch? Haben Anhänger der Clubs Angst vor Übergriffen? Oder boykottiert der Zuschauer den nationalen Fußball, der in den letzten Jahren nicht den besten Ruf bekommen hat?! Was das betrifft dürfte der italienische Fußball ein ernsthaftes Problem haben. Wenn man das Publikumsinteresse mit anderen europäischen Ländern vergleicht, liegt die Serie A nur auf dem vierten Platz. Die Stadien in Deutschland, England und Spanien füllen sich deutlich besser, dabei ist die Serie A einer der attraktivsten Ligen Europas, die mehr Zuschauer verdient hat, insbesondere das „Derby della Mole“.

Derbysieger